• Adresse nach der Buchung sichtbar

    taschen

    Gepäckaufbewahrung Kyoto

    Top Gepäckaufbewahrungslocation in Kyoto

    • Café

      Bahnhof Kyoto

      11:30 - 18:00
      4.8
      Most popular
    • Restaurant

      Bahnhof Fushimi-Momoyama

      11:00 - 20:00
      4.8
    • Café

      Uzumasa Tenjingawa

      11:00 - 21:00
      4.8
    • Restaurant

      Benzaitencho

      11:00 - 22:00
      4.8
    • Restaurant

      Yasui Kompiragū-Schrein

      11:00 - 22:00
      4.8

    Kyoto

    taschen

    Gepäckaufbewahrung in Kyoto mit Radical Storage

    Die Suche nach einer Gepäckaufbewahrung in einer Metropole mag auf den ersten Blick einfach erscheinen, doch dann müssen Sie sich einer neuen Herausforderung stellen - der Auswahl einer Einrichtung, die am besten zu Ihnen passt, deren Bedingungen Sie als angenehm empfinden und die einen hervorragenden Service bietet. Nun, Sie können Ihre Suche beenden - Sie sind auf die Seite von Radical Storage gestoßen, einer zuverlässigen Gepäckaufbewahrung in Kyoto, die sich so lange wie nötig um Ihre Koffer kümmern wird.

    Wo kann man in Kyoto Gepäck aufbewahren?

    Unser robustes Netzwerk aus lokalen Einrichtungen, die wir mit Stolz als unsere "Engel" bezeichnen, sorgt dafür, dass eine sichere Gepäckaufbewahrung nur einen Klick auf unserer Website oder App entfernt ist, egal wo in der Stadt Sie sich befinden.

    Wir garantieren nicht nur Sicherheit, sondern sind auch stolz auf unsere Transparenz - ein Festpreis von ¥ 600 deckt jedes Gepäckstück ab, unabhängig von seiner Größe und seinem Gewicht. Und damit Sie sich ganz sicher sein können, gilt für jedes Gepäckstück eine Sicherheitsgarantie von bis zu 3000 €. Wenn Sie also auf der Suche nach einer erstklassigen Gepäcklösung in Kyoto sind, sind Sie bei unseren hoch bewerteten Standorten an der richtigen Adresse.

    Kyoto, Japan

    Kyoto wurde 794 als Heian gegründet und war über 1000 Jahre lang die Hauptstadt Japans. Obwohl Tokio inzwischen zum Zentrum der Regierungsgeschäfte geworden ist, hält Kyoto seinen Titel als kulturelle Hauptstadt Japans standhaft aufrecht. Die Stadt ist der Ursprung zahlreicher traditioneller japanischer Künste und Handwerke, wie des berühmten Kabuki-Theaters und der exquisiten Kaiseki-Küche. Das Herzstück der Stadt ist der Bahnhof Kyoto, ein geschäftiges Zentrum, in dem traditionelle Ästhetik und modernes Design nahtlos miteinander verschmelzen. Nicht weit vom Bahnhof entfernt steht der Kyoto Tower, von dem aus man einen Panoramablick auf die Stadt hat. Die Universität Kyoto, eine der renommiertesten Institutionen des Landes, hat wesentlich zum Ruf der Stadt als intellektuelles Kraftzentrum beigetragen.

    Besucher finden oft Ruhe, wenn sie durch den bezaubernden Kyotoer Bambuswald spazieren, wo sich die hohen Bambussprossen im Wind wiegen. Der Kaiserpalast von Kyoto mit seiner großartigen Architektur und seinen unberührten Gärten ist ein Zeugnis der königlichen Vergangenheit der Stadt. Überall in Kyoto leben alte Traditionen harmonisch mit der Dynamik des modernen Lebens zusammen.

    5 Fakten über Kyoto

    1. Kyoto, übersetzt "Hauptstadt", war von 794 bis 1868 n. Chr. die Hauptstadt Japans. Mit dem Aufstieg von Edo (heute Tokio) als Handelszentrum wurde die Hauptstadt 1868 nach Tokio verlegt.
    2. Historisch gesehen war Kyoto die größte Stadt Japans, aber im späten 16. Jahrhundert wurde sie von Edo (Tokio) und Osaka überholt. Heute ist Kyoto die achtgrößte Stadt Japans.
    3. Kyoto ist auch als "Stadt der zehntausend Schreine" bekannt und verfügt über mehr als 3.000 Tempel und Schreine. Zu den bekanntesten Stätten gehören der Fushimi-Inari-Taisha und der zum Nationalschatz erklärte Kiyomizu-dera, der 778 nach Christus gegründet wurde.
    4. Kyoto beherbergt 17 UNESCO-Welterbestätten, darunter den Kiyomizu-dera-Tempel, den Fushimi-Inari-Schrein und den Goldenen Pavillon (Kinkaku-ji), was die immense kulturelle Bedeutung der Stadt unterstreicht.
    5. Die 1897 gegründete Universität von Kyoto ist eine der bedeutendsten Institutionen Japans. Sie genießt weltweit einen hohen Stellenwert und hat bemerkenswerte Persönlichkeiten hervorgebracht, darunter fünf japanische Premierminister und 19 Nobelpreisträger.

    Kyoto: Unbedingt sehenswerte Orte

    Wenn Sie nur wenig Zeit haben, sollten Sie sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Kyotos mit unserer Liste der 5 wichtigsten Sehenswürdigkeiten ansehen. Wenn Sie das Glück haben, zur Zeit der Kirschblüte oder der Laubfärbung dort zu sein, können Sie bestimmte Orte wie den Philosophenweg nicht verfehlen.

    Besuchen Sie den Kinkaku-ji (Goldener Pavillon): Bestaunen Sie den atemberaubenden, mit Blattgold überzogenen Zen-Buddhismus-Tempel, der sich elegant im umliegenden Teich spiegelt.

    Erkunden Sie den Fushimi Inari Taisha: Schlendern Sie durch die ikonischen Tausende von roten Torii-Toren, die zum heiligen Berg Inari hinaufführen.

    Spazieren Sie durch den Arashiyama-Bambushain: Tauchen Sie ein in die hohen, raschelnden Bambushalme, die eine ruhige und fast unwirkliche Atmosphäre schaffen.

    Erleben Sie den Kiyomizu-dera-Tempel: Dieser Tempel, der von seiner Terrasse aus die Stadt überblickt, ist besonders zur Kirschblüte und im Herbst wegen seiner atemberaubenden Aussicht beliebt.

    Entdecken Sie Gion: Das historische Geisha-Viertel von Kyoto, in dem Sie traditionelle Machiya-Holzhäuser und Teehäuser bewundern und mit etwas Glück eine Geisha oder Maiko (Geisha-Lehrling) bei ihrer Arbeit beobachten können.